Startseite Fotogalerie Wagen-Datenbank Forum 20. Juli 2018 00:41
News
neuestes Foto
BerCoeF2LAH9991G-343w_sO_t1.jpg
neueste Zeichnung
    Nr.61    [mehr]
neuester Artikel
    Anschriften an DR-Gü...
neueste Sichtung
    Nr.3034    [mehr]
neuester Weblink
    66-43-05  Link
letzte Änderungen
    Pfeil Datensatz    Pfeil Datensatz    [mehr]



Pfeil  ältere Einsendungen
SKZ-Rechner
Ermittlung der
Selbstkontrollziffer


Beispiel:
-

Eingabe ohne Leerzeichen:
-

Ergebnis:
-


DR-Wagen.pxtr.de - Diskussionsforum
 Benutzername  Passwort  Angemeldet bleiben
Thema ansehen
DR-Wagen.pxtr.de > DR-Güterwagen
->> Kesselwagen
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor RE: Kesselwagen Bauart?   1  # 9  top
Schwarzfahrer
Mitglied




Beiträge: 24

Eingetreten: 01.07.11
Status: Offline
Eingetragen am 31.10.2011 19:45
Hallo!

Kann mir einer sagen, um welche Kesselwagen Bauarten es sich bei den beiden abgebildeten handelt? Leider sind auch bei Vergrößerung, keine Anschriften zu identifizieren, außer Bahnhofswagen Bww Saalfeld.

Gruß aus Thüringen!
Angehängte Bilder oder sonstige Dateien sind nur für angemeldete Mitglieder verfügbar.

 angehängte Bilder 
Pic (Size: 188.61 KB, 965 x 724px)
Pic (Size: 259.65 KB, 961 x 585px)


Bearbeitet von BI67 am 11.05.2013 08:48
Autor RE: Kesselwagen Bauart?   2  # 9  top
BI67
Admin


User Avatar


Themenstarter

Beiträge: 528

Ort: Banzkow
Eingetreten: 20.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 31.10.2011 22:16
Ich muß mal schauen. Irgendwo habe ich auch Fotos von den Wagen. Nur auf dem Rechner sind sie nicht. Vielleicht finde ich da ja einen Hinweis.

Viele Grüße

Birger
Autor RE: Kesselwagen Bauart?   3  # 9  top
Ronald
Moderator




Beiträge: 9

Eingetreten: 21.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 01.11.2011 00:23
Hallo,

der zweiten könnte eine 8267 aus dem RAW Engelsdorf sein.

mfgRS
Autor RE: Dok Nr.?   4  # 9  top
Schwarzfahrer
Mitglied




Beiträge: 24

Eingetreten: 01.07.11
Status: Offline
Eingetragen am 17.07.2015 13:36
Hallo Güterwagenfreunde!

Handelt es sich bei diesem Wagen, den ich in der Nähe von Delitzsch fotografiert habe, um einen Der Dok. Nr.8234?


Gruß aus Thüringen!
Angehängte Bilder oder sonstige Dateien sind nur für angemeldete Mitglieder verfügbar.

 angehängte Bilder 
Pic (Size: 115.16 KB, 800 x 600px)
Pic (Size: 84.37 KB, 800 x 600px)
Pic (Size: 100.04 KB, 800 x 600px)


Bearbeitet von Schwarzfahrer am 17.07.2015 13:39
Autor RE: RE: Kesselwagen Bauart?   5  # 9  top
BI67
Admin


User Avatar


Themenstarter

Beiträge: 528

Ort: Banzkow
Eingetreten: 20.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 17.07.2015 22:08
Ich bin jetzt nicht der Experte für die alten Wagen. Ich könnte mir vorstellen, daß das ein rekonstruierter Deutz ist. Die Bauert Deutz gab es ja auch mit 48-Kubikmeter-Kessel. Deiner sieht meiner Meinung nach schlanker aus als die anderen vier.In der DS999/19 von 1985 steht leider nichts zur Dok.-Nr. 8234 geschrieben. Es bleiben also Vermutungen.
Autor RE: RE: Kesselwagen Bauart?   6  # 9  top
Norbert
Mitglied




Beiträge: 277

Ort: Wesseling
Eingetreten: 21.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 18.07.2015 00:58
Das ist ein Uerdinger ELK aufgrund seiner "Langträger" .
Die Deutzer Bauart war ohne durchgehende Träger, zumindestens
ab Werk.

Gruß

Norbert
Autor RE: RE: Kesselwagen Bauart?   7  # 9  top
BI67
Admin


User Avatar


Themenstarter

Beiträge: 528

Ort: Banzkow
Eingetreten: 20.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 19.07.2015 11:26
Richtig, zumindestens ab Werk. Die Deutzer Konstruktion neigte aber zur Rißbildung an den Rahmenstummeln. Deshalb wurde aus der Deutzer Bauart der etwas massivere Einheitsleichtkesselwagen entwickelt, den es übrigens jetzt auch in TT gibt.
Die Deutzer Wagen wurden dann offensichtlich rekonstruiert und hatten dann ebenfalls einen durchgehenden Träger. Das könnte also ein Uerdingen oder ein rekonstruierter Deutz sein. Ich habe leider keine Unterlagen darüber, wie groß der Kessel des Uerdingen war. Beim Deutz gab es 63 und 48 m³-Kessel.
Autor RE: RE: Kesselwagen Bauart?   8  # 9  top
Detlef
Mitglied




Beiträge: 6

Ort: Wustermark
Eingetreten: 27.04.12
Status: Offline
Eingetragen am 22.08.2015 12:01
 Zitat von Ronald
Hallo,

der zweiten könnte eine 8267 aus dem RAW Engelsdorf sein.

mfgRS


Dieser Wagen könnte auch ein 8256 aus dem Raw Jena mit der Leitzahl 53.5 sein.
Autor RE: RE: Kesselwagen Bauart?   9  # 9  top
Detlef
Mitglied




Beiträge: 6

Ort: Wustermark
Eingetreten: 27.04.12
Status: Offline
Eingetragen am 22.08.2015 12:57
Hallo,

Der erste Wagen ist ein typischer Vertreter der 20 m2 Kesselwagen in Austauschbauart geschweißt. Davon wurden über 2000 Wagen für die Luftwaffe (Wifo) gebaut. Dieser Wagen wurde um 1938 gebaut.
Bei der DR wurden sie mit der Leitzahl 51 bzw. [7051] eingruppiert. Zuletzt im Fahrzeugnummern-Kreis 720 7000 als Zkk-w. Bei der Dok. Nr. wird es schwierig.

Mfg Detlef
 
Springe zu Forum:
Ähnliche Themen wie "RE: Kesselwagen Bauart?" [26]
Thema Forum Antworten Letzter Beitrag
Infos zu Kesselwagen EVW Schwedt Vorbild und Modell 9 21.05.2018 21:07 von sTTeffen
italienische Kesselwagen bei der DR Kesselwagen 5 19.02.2018 20:50 von zisterne8028
?TP + Arbel Kesselwagen bei der DR+USTAC Kwg.WK2 Interessante Weblinks 1 29.01.2018 20:35 von Gottfried
Weinkesselwagen Interessante Weblinks 1 29.11.2017 21:32 von Norbert
Unbekannter G-Wagen - Typ/Bauart? Sonstige Fragen und Antworten 4 08.06.2017 11:27 von Rollwagen
Weitere ähnliche Themen wie "RE: Kesselwagen Bauart?"
Thema verlinken
URL:
BB-Code:
HTML:
  
cookies   Cookie-Control :
Diese Webseite verwendet Cookies für die techn. Funktionalität und um Inhalte zu personalisieren und deiner Erfahrung anzupassen.
Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du den Einsatz von Cookies.       » Hier mehr lesen zum Datenschutz «
Cookies akzeptieren