Startseite Fotogalerie Wagen-Datenbank Forum 20. Oktober 2018 12:43
News
bullet neuestes Foto
bLz0300M6w58G6-Q_x6eHt0q_t1.jpg
bullet neueste Zeichnung
    Nr.61    [mehr]
bullet neuester Artikel
    Anschriften an DR-Gü...
bullet neueste Sichtung
    Nr.35    [mehr]
bullet neuester Weblink
    66-43-05  Link
bullet letzte Änderungen
    Pfeil Datensatz    Pfeil Datensatz    [mehr]

Pfeil  ältere Einsendungen

SKZ-Rechner
Ermittlung der
Selbstkontrollziffer


Beispiel:
-

Eingabe ohne Leerzeichen:
-

Ergebnis:
-


DR-Wagen.pxtr.de - Diskussionsforum
 Benutzername  Passwort  Angemeldet bleiben
Thema ansehen
DR-Wagen.pxtr.de > DR-Personenwagen
->> Vorbild und Modell
Nächstes Thema

 
Autor Kalkkübelwagen Tillig H0   1  # 1  top
gggocht
Mitglied




Beiträge: 22

Ort: Leipzig
Eingetreten: 28.05.11
Status: Offline
Eingetragen am 14.08.2014 21:16
Hallo, Gw-Freunde!,
Auf Bild 25 des DSO-Beitrages (Link http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7045509,7045509#msg-7045509) ist ein Kalkkübelwagen zu sehen.
Ich vermute, es ist der gleiche, der heute noch als Modell im Handel ist (siehe Anlage).
Ursprünglich ein Modell der Ehlcke KG Dresden Katalog-Nr. 5260/393/30 (1968/69), nach der Liquidierung der Privatbetriebe vom VEB Modellwagen Dresden (1974-80) und VEB Prefo Werk 2 Oybin (1986 - 1990/91 unter der Katalog-Nr. 426/114 verzeichnet. Das Modell taucht dann wieder 1998/99 bei Sachsenmodelle Oybin unter Katalog-Nr. 16046 als Neuheit auf und erscheint 2011 als Wiederauflage mit neuer Nr. 46-02-16 K im Tillig-Katalog Nr.76046. Ein Hinweis auf das Einsatgebiet gibt das Foto der Katalog-Nr. 74187: SKW Trostberg AG ALZ CHEM HART. Auf dieser Seite ist auch ein Vorbildfoto mit der Nr. 44 80 600 0157-6 [P].

Vielleicht weiss jemand aus unserem Kreis, wo die Wagen ursprünglich im Einsatz waren, wo und wann sie gebaut wurden, in welchem Nummernkreis sie eingeordnet waren (vorhandene Stückzahl?).Auf meinem Modell aus den 70er Jahren ist die Beschriftung kaum lesbar.(LüP: 4,5 m DR Halle 20 50 ............). Da es sich offenbar um Privatwagen handelte, sind keine Eintragungen im GSNR-Verzeichnis, Dok-Verz. und DV 939
zu erwarten. Irgendwo habe ich mal die Bezeichnung BT 91 gelesen, aber die Privatwagen hatten wahrscheinlich auch kein Gattungszeichen.

Ich hoffe, es gibt jemanden,der etwas darüber sagen kann.
Ein baldiges schönes Woenende!
Günter
Angehängte Bilder oder sonstige Dateien sind nur für angemeldete Mitglieder verfügbar.

 angehängte Bilder 
Pic (Size: 198.46 KB, 1999 x 1038px)

 
Springe zu Forum:
Thema verlinken
URL:
BB-Code:
HTML:
  
cookies   Cookie-Control :
Diese Webseite verwendet Cookies für die techn. Funktionalität und um Inhalte zu personalisieren und deiner Erfahrung anzupassen.
Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du den Einsatz von Cookies.       » Hier mehr lesen zum Datenschutz «
Cookies akzeptieren