Startseite Fotogalerie Wagen-Datenbank Forum 22. April 2018 12:42
News
neuestes Foto
EkUlU9Z_mx0iym15-3O69bmd_t1.jpg
neueste Zeichnung
    Nr.61    [mehr]
neuester Artikel
    Anschriften an DR-Gü...
neueste Sichtung
    Nr.152    [mehr]
neuester Weblink
    66-43-05  Link
letzte Änderungen
    Pfeil Datensatz    Pfeil Datensatz    [mehr]



Pfeil  ältere Einsendungen
SKZ-Rechner
Ermittlung der
Selbstkontrollziffer


Beispiel:
-

Eingabe ohne Leerzeichen:
-

Ergebnis:
-


DR-Wagen - Diskussionsforum
 Benutzername  Passwort  Angemeldet bleiben
Thema ansehen
DR-Wagen > DR-Güterwagen
->> Kesselwagen
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Wasserwagen   1  # 3  top
Gottfried
Mitglied




Beiträge: 13

Ort: Baiersdorf
Eingetreten: 10.05.14
Status: Offline
Eingetragen am 20.08.2015 21:05
Hallo,
habe neulich dieses Foto entdeckt und habe ein paar Fragen dazu. Hm, ja, es ist ein DB Wagen, aber vielleicht hat er seinen Ursprung bei der DR... Erschienen ist das Foto in einem Lehrbuch der DB von 1956 über die Wartung von Elektroloks, als Werbung für ein weiteres Buch über den Wartungsdienst an Waggons.
Also, weiß jemand mehr über diesen Wagen? Es handelt sich vermutlich um einen Umbau, meiner Meinung nach. Die Beschriftungen kann nicht erkennen, weiß also nicht, war das nur ein Wagen für Sondereinsätze oder, auch für den Streckendienst? Ist er schon mal auch in anderen Publikationen erschienen?
Danke,
Gottfried
Angehängte Bilder oder sonstige Dateien sind nur für angemeldete Mitglieder verfügbar.

 angehängte Bilder 
Pic (Size: 53.98 KB, 757 x 349px)

Autor RE: Laufwerk = Verbandsbauart   2  # 3  top
Norbert
Mitglied




Beiträge: 271

Eingetreten: 21.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 24.08.2015 12:35
Hallo,

das Laufwerk weist einige Merkmale der Verbandsbauart auf ( Achslager, Achshalterbleche ...)
Die Behälter sind aber offensichtlich geschweißt.
Insofern ist ein Umbau recht wahrscheinlich und ein Umbautermin vor 1945 auch nicht .
Eine größere Verbreitung ist eher unwahrscheinlich.
Weitere Bilder sind mir nicht bekannt.
Der Wagen dürfte ein Exot gewesen sein.

Gruß

Norbert
Autor RE: Bassinwagen   3  # 3  top
Grypsi
Mitglied




Beiträge: 20

Ort: Hansestadt Greifswald
Eingetreten: 31.05.11
Status: Offline
Eingetragen am 24.08.2015 15:59
Hallo,

es handelt sich im obigen Bild um einen der damals zahlreich vorhandenen "Bassinwagen". Diese gab es bereits mind. im Jahre 1865 ( siehe Bassinwagen für Branntwein im Eisenbahnmuseum Gramzow Link http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.jmpet.de/images/bb_museum_gramzow/bb_museum_gramzow_104.jpg&imgrefurl=http://www.jmpet.de/bahn-museum_gramzow_6.htm&h=750&w=1000&tbnid=ZsYe93kNBSgFFM:&tbnh=94&tbnw=125&usg=__B8o-CGTvxqKcMvTbuBuemf7BBNY=&docid=vor6rbSPLR_ctM&sa=X&ved=0CCMQ9QEwAGoVChMImLPcp-3BxwIVQdYsCh2VDA3Q ).

In ihnen wurden nichtbrennbare Flüssigkeiten fast aller Art befördert.
Ab den 1930er Jahren gab es immer mehr Kesselwagen, die für die Beförderung spezieller Ladungen ausgelgt waren. Damit wurden die z.T. schon ziemlich alten Bassinwagen nicht mehr gebraucht. Einige der Bassinwagen neueren Baujahres wurden ab den 1959/60er Jahren als Gewichtswagen zum Belastungstesten von Brücken und Viadukten, aber auch als billigen mit Wasser gefüllten Eichwagen zur Eichung von Waagen, Hub- und Kreiselkippern u.a. weiterbenutzt.

Es gibt diese Fahrzeuge auch als Modellbahngüterwagen, z.B. in der Nenngröße TT. Diesen Wagen haben wir auch bei den beiden letzten Güterwagen-Treffen in Merseburg "behandelt".


Ich hoffe, geholfen zu haben.

Herzliche Grüße aus der Hansestadt mit der ältesten pommerschen, schwedischen und preußischen Universität

Grypsi
 
Springe zu Forum:
Thema verlinken
URL:
BB-Code:
HTML: