Startseite Fotogalerie Wagen-Datenbank Forum 19. September 2019 18:48
News
bullet neuestes Foto
qocT11SVPx5BkS_61hH-gxJA_t1.jpg
bullet neueste Zeichnung
    Nr.61    [mehr]
bullet neuester Artikel  (2)
    Anschriften an DR-Gü...
bullet neueste Sichtung
    Nr.3045    [mehr]
bullet neuester Weblink
    66-43-05  Link
bullet letzte Änderungen
    Pfeil Datensatz    Pfeil Datensatz    [mehr]

Pfeil  ältere Einsendungen

SKZ-Rechner
Ermittlung der
Selbstkontrollziffer


Beispiel:
-

Eingabe ohne Leerzeichen:
-

Ergebnis:
-


DR-Wagen.pxtr.de - Diskussionsforum
 Benutzername  Passwort  Angemeldet bleiben
Thema ansehen
DR-Wagen.pxtr.de > DR-Güterwagen
->> Sonstige Fragen und Antworten
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor DR Postwagen   1  # 6  top
Gottfried
Mitglied




Beiträge: 13

Ort: Baiersdorf
Eingetreten: 10.05.14
Status: Offline
Eingetragen am 25.05.2015 19:08
Hallo,
melde mich etwas abseits der Güterwagen, mit einer Frage zu den DR Neubau-Postwagen. Muß gleich sagen, bin mit dem Thema nicht so sehr vertraut.
PIKO hat dieses schöne Modell mal auf dem Markt gebracht, siehe Anhang aus dem ebay, später auch Schicht, in einer etwas verfeinerten Form. Welche Bezeichnung hatten diese Wagen bei der DR? Wurden solche Waggons auch zum Export angeboten und dann, ich welchen Ländern?
Danke,
Gottfried
 angehängte Bilder 
Piko_H0_Postwagen_02.jpg
(Size: 121.98 KB, px: 1600x996)

Autor RE: Post m(e)-bll/24,2   2  # 6  top
sTTeffen
Admin


User Avatar



Beiträge: 195

Ort: Staßfurt
Eingetreten: 21.03.11
Status: Offline
Eingetragen am 25.05.2015 20:58
Hallo Erstmal,

es waren keine DR Wagen , es waren Postwagen...quasi Privatwagen,
Diese wurden importiert, eine Serie 40 aus Zagreb und 70 Wagen aus
Györ. Die Wagen entsprachen dem UIC Kodex 567-1 Bauart Y, ob andere Bahnverwaltungen auch welche genommen haben weiß ich nicht


Modellbahnern - ja klar zu einhundert ProzenTT!
Autor RE: Laut DR-Bahnpostwagen   3  # 6  top
JoergBieler
Mitglied




Beiträge: 14

Ort: 04157 Leipzig
Eingetreten: 06.06.11
Status: Offline
Eingetragen am 25.05.2015 21:10
Der Postwagen ist ein Neubau aus Jugoslawien ("Janko Gredelj, Zagreb) und Ungarn (RABA, Györ).

Die genaue Bezeichnung lautet Post me-bII/24,2

Die Wagen aus Jugoslawien werden auch als DT 66 die aus Ungarn als DT 77 bezeichnet.

Aus Ungarn wurden zwischen 1977 und 1979 70 Stück angeschafft.
Aus Jugoslawien zwischen 1966 bis 1969 40 Stück.

Die Nummern:

Jugoslawien:
00-42 901-6 bis 00-42 926-3 Baujahr 1968
00-42-927-1 bis 00-42 939-6 Baujahr 1969
Dazu kommt noch ein Prototyp Nummer 6601 aus dem Jahre 1966

Ungarn:
00-80 800-3 Bj. 1977 Prototyp (autom. Mehrspannungsheizung, Magnetschienenbremse)
00-40 801-0 bis 00-40 807-7 Baujahr 1978 (autom. Mehrspannungsheizung)
00-40 808-5 bis 00-40 829-1 Baujahr 1979 (autom. Mehrspannungsheizung)
00-43 830-6 bis 00-43 869-4 Baujahr 1979

Das Modell von derzeit TILLIG ist für HO im Maßstab 1:100 für die Länge.
Link http://www.tillig.com/Produkte/produktinfo-74860.html

Jörg Bieler
Autor RE: Postwagen   4  # 6  top
970-316
Mitglied




Beiträge: 33

Ort: Radebeul
Eingetreten: 31.10.13
Status: Offline
Eingetragen am 25.05.2015 21:49
Hallo,

weiterführende Informationen über diese Fahrzeuge enthält das "Das Postwagen-Buch" von Werner/Hölzer. Hier sind die Daten der Indienststellung/Stationierung und Ausmusterung sowie deren Verbleib der Wagen aufgeführt. Weiterhin wird ein solcher Postwagen in Dresden von Freunden museal erhalten und betreut.

Viele Grüße
970-316
Autor RE: Infos zum genannten TILLIG-Modell   5  # 6  top
dicampi
Mitglied




Beiträge: 17

Ort: Purkersdorf
Eingetreten: 12.03.15
Status: Offline
Eingetragen am 26.05.2015 11:05
Der TILLIG-Postwagen ist leider 1:100. Auf Anfrage, ob auch mit einem maßstäblichen Modell zu rechnen ist, teilte mir TILLIG mit: "Der genannte Bahnpostwagen 74860 ist unsererseits nicht im Maßstab 1:87 geplant. Dies wäre für uns eine komplett neue Formkonstruktion und somit nicht umsetzbar." Was ich nicht nachvollziehen kann, da ja die anderen TILLIG-Y-Wagen auch 1:87 in der Länge sind. TILLIG: "bei den Formen der Bahnpostwagen handelt es sich nicht um Neukonstruktionen, vielmehr wurden vorhandene Formen überarbeitet. Diese vorhandenen Formen wurden hergestellt, um Fahrzeuge im Maßstab 1:100 herzustellen. Die von uns in diesem Jahr angebotenen Modelle im Maßstab 1:100 erfreuen sich übrigens rege Nachfrage. Das zeigt uns, dass viele Modellbahnen auch den kürzeren Maßstab bevorzugen." - Schade. Einen 1.87-Postwagen hätte ich gern mit den anderen DR-1:87-Wagen kombiniert. Aber ein "Schrumpfgermane" passt da einfach nicht dazu.
Autor RE: DR Postwagen   6  # 6  top
Gottfried
Mitglied



Themenstarter

Beiträge: 13

Ort: Baiersdorf
Eingetreten: 10.05.14
Status: Offline
Eingetragen am 26.05.2015 20:00
Vielen Dank für Eure Informationen, wieder mal was dazu gelernt! Daß diese Postwagen Importe aus Ungarn und Jugoslawien waren, ist mir vollkommen neu. Nie unter den Waggons genau hingeschaut......, mea culpa! So viel ich weiß, wurden sie aber auch an anderen Bahnverwaltungen der OSShD exportiert.
Das PIKO und später das TILLIG Modell ist zwar schön aber, nicht maßstäblich. Wer einen kompletten Mitropa Zug aus der gleichen Zeit besitzt, wo alle Waggons 1:100 waren, der nimmt auch diesesn Schönheitsfehler im Kauf, weil er nicht mehr so sehr auffällt. Die alten PIKO Modelle haben heute noch ihren besonderen Reiz genau wie ihre Vorbilder. Am schönsten fand ich die kompletten Urlaubszüge zur Schwarzmeerküste nach Warna, endlos lang und richtig imponierend. Bloß der Postwagen im Gespräch war nicht dabei. Dank einiger Lokmodelle der Gegenwart läßt sich so ein Zug tatsächlich mit den verschiedenen Traktionsbauarten fast bis Bulgarien in H0 rekonstruieren.
 
Springe zu Forum:
Ähnliche Themen wie "DR Postwagen" [1]
Thema Forum Antworten Letzter Beitrag
Postwagen, nochmals Historisches 3 12.03.2017 21:24 von 970-316
Thema verlinken
URL:
BB-Code:
HTML:
  
cookies   Cookie-Control :
Diese Webseite verwendet Cookies für die techn. Funktionalität und um Inhalte zu personalisieren und deiner Erfahrung anzupassen.
Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du den Einsatz von Cookies.       » Hier mehr lesen zum Datenschutz «
Cookies akzeptieren