Startseite · Forum · Wiki 19. Mai 2019 09:23
Goldene Bahnschranke
Die "Goldene Bahnschranke" des Monats März 2019 hat erhalten:
blank
» ET31 - Städteschnelltr... «

quest Hast Du schon für die
"Goldene Bahnschranke"
des Monats April gestimmt ?
» hier geht's zur Abstimmung «
Stimmen bisher: 7
Online Stats


Besucher Heute: 97
Max. Onlinerekord: 38
Max. Tagesrekord: 52546
Besucher Gestern: 124
Besucher Monat: 3152
Besucher Gesamt: 598216

Letzten 24h: 
























bahnschranke.tt4u.de - Diskussionsforum
 Benutzername  Passwort  Angemeldet bleiben
RegistrierenForumsuche
Thema ansehen
bahnschranke.tt4u.de > Bildschirmschoner
->> Traffic
Vorheriges Thema Nächstes Thema

search
Autor Tips und Tricks für die Fahrplandatei von Traffic   1  # 57  top
godeny
Admin


User Avatar



Beiträge: 371

Ort: Budaörs - Ungarn
Eingetreten: 21.12.06
Status: Offline
Eingetragen am 10.01.2007 11:23
Martin Drescher hat in den anderen Thread vorgeschlagen, wier sollten ?ber die M?glichkeiten der Fahrplansprache reden. Die Dokumentation ist leider nicht auf aktuellstem Stand - und ich weiss oft nicht, womit soll ich mich besch?ftigen - Bilder sammeln, Fahrplan erweitern, Hinterg?nde sammeln und zusammenstellen, Dokumntation schreiben, Program erweitern - so alles l?uft ein bischen langsam.

Zwischen der zuletzt dazugekommenen Fahplandatei-M?glichkeiten mein Wunderwaffen sind der AP= ; Parameter (Additional Parameters) und die Pools.
godeny http://jtr.pxtr.de
Autor RE: Tips und Tricks für die Fahrplandatei von Traffic   2  # 57  top
MartinG
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 261

Ort: Hamburch
Eingetreten: 29.12.06
Status: Offline
Eingetragen am 10.01.2007 20:14
Die AP=-Funktion ist die Macht in T?ten. So kann man z. B. ein und dieselbe Formulierung in etliche Fahrplanzeilen h?ngen oder bestimmte Formulierungen zuf?llig auswechseln usw. Wenn man dann auch noch die entsprechenden Parameter in eine andere Fahrplandatei packt und diese mit $INCLUDE in den aktiven Fahrplan einh?ngt, kann man quasi auf eine ganze Bibliothek von Codeschnipseln zur?ckgreifen. Auf diese Weise erzeuge ich Gleise, Bahnsteige und Oberleitungen: Ich hab mir eine Fahrplandatei mit etlichen Kombinationen aus Gleisk?rpern usw. und mit Vollbild-Hintergr?nden (auf Wunsch auch mit nachtr?glich eingebauter Oberleitung) geschrieben und h?ng die schon gewohnheitsm??ig in fast jeden Fahrplan rein.

Hier mal ein Anwendungsbeispiel (@Zolt?n, das l??t sich sicherlich noch weiter optimieren, funktioniert aber auch so). Als erstes definieren wir uns mal ein paar Fahrleitungen.
Code
$DEF FLD=FL_DB_F,3:FL_DB_M1|1:FL_DB_M2
#Deutschland, Masten hinten
$DEF FLCH=3*(FL_SBB_M1,FL_SBB_F)FL_SBB_M2,FL_SBB_F,FL_SBBR_M2,FL_SBB_F2,FL_SBBR_M2,FL_SBB_F,FL_SBBR_M1,FL_SBB_F,3*(FL_SBB_M1,FL_SBB_F)
#Schweiz, Masten vorne

Jetzt kommen die eigentlichen Gleise.
Code
$DEF StrO=[FG=TRBED11:..,-14]
#Keine Oberleitung
$DEF StrD=[FG=TRBED11:..,-14;BG=FLD:..,0,0-1023]
#Deutschland, Masten hinten
$DEF StrCH=[FG=(TRBED11:..,-14;FLCH:..,-4,0-5916;)]
#Schweiz, Masten vorne

Als n?chstes schnappe man sich eine beliebige Fahrplanzeile, die einen Zug (oder mehrere) laufen l??t, und h?nge eine dieser drei Formulierungen dran (mit Semikolon abgetrennt nat?rlich):
Code
AP=StrO
AP=StrD
AP=StrCH

Die erste Variante erzeugt eine nicht elektrifizierte Strecke, die zweite eine mit deutschem Fahrdraht (danke, Daniel) und bei der dritten gibt es eine Schweizer Oberleitung (danke, Pierre-No?l).

Was wirklich genial an dieser L?sung ist, ist, da? man diesen AP=-Eintrag an etliche Fahrplanzeilen h?ngen und somit mit einer Handvoll Zeichen für realistischere Gleise sorgen kann, ohne in jeder Zeile einen kompletten Vorder- und Hintergrund schreiben zu m?ssen. Das ist n?mlich nicht nur anstrengend, sondern macht den Fahrplan auch noch un?bersichtlich.

Wie gesagt, Hardcore-Version: Die Definitionen ($DEF) alle in eine eigene Fahrplandatei (z. B. szenerie.ttt) auslagern und diese mittels $INCLUDE in den eigentlichen Betriebsfahrplan einh?ngen. Dann braucht man sich fürs Erste um Gleisgrafik-Gecode keine Sorgen mehr zu machen, weil man sich die ben?tigten Gleisdarstellungen aus der Dose holt.

Jetzt fehlen mir eigentlich nur noch niederl?ndische, spanische und tschechische (und evtl. ?sterreichische) Oberleitungen.


Martin
Autor RE: Tips und Tricks für die Fahrplandatei von Traffic   3  # 57  top
godeny
Admin


User Avatar


Themenstarter

Beiträge: 371

Ort: Budaörs - Ungarn
Eingetreten: 21.12.06
Status: Offline
Eingetragen am 10.01.2007 21:12
Martin, kennst Du die WR= , WE= , ...usw Parametern ? Die k?nnen auch den Struktur den AP= Parametern haben, gelten aber nurr dann, wenn aus dem Fahrzeugen resultierende Weg den Typ R, E ... usw hat.
godeny http://jtr.pxtr.de
Autor RE: Tips und Tricks für die Fahrplandatei von Traffic   4  # 57  top
dampfundkohle
Anfänger


User Avatar



Beiträge: 3

Eingetreten: 26.12.06
Status: Offline
Eingetragen am 10.01.2007 21:55
Hallo zusammen,

habe eine Frage zum Thema Schnee im Traffic-Schoner:
Wie lasse ich es anfangen und nach der Bildung einer Schneedecke wieder aufh?ren zu schneien, so da? danach ein Schneepflug die ganze Pracht abr?umen kann.
wäre für entsprechende Tipps dankbar, am besten mit einem programmierten Beispiel.

Vielen Dank schonmal !

Andreas
Autor RE: Tips und Tricks für die Fahrplandatei von Traffic   5  # 57  top
godeny
Admin


User Avatar


Themenstarter

Beiträge: 371

Ort: Budaörs - Ungarn
Eingetreten: 21.12.06
Status: Offline
Eingetragen am 11.01.2007 09:34
Schnee - im wirklichkeit gibt es leider keine (und ich habe für diesen Season neue Skier gekauft :-( ) , es soll dann wenigstens am Bildschirm schneien.

Wie kommt man an einen Beispiel ? In dem großen Fahrplan, was mit Traffic geliefert wird - und auch getrennt downloadbar ist - gibt es solche Szenen. Man startet den Fahrplan in Fenstermodus, wartet, bis die gewünschte Szene kommt (das läßt sich beschleunigen, wenn man in dem Konfigurationsfenster in dem Menu "Optionen" alles ausschaltet, wo die gewünschte Szene bestimmt nicht dabei ist). schneit es gerade, mit einem rechten Mausklick in die Zeile kan mann den Fahrplaneditor auf die Stelle öffnen, wo gerade die laufende Zeile programmiert ist.

Schnee im Traffic basiert auf zwei völlig unterschiedliche Möglichkeiten.
Eine ist der Schneefall. Es ist wie ein zusätzliches Vordergund. Es kann schneien während eine Anfangswartezeit (Angegeben mit dem Parameter TB= ; ) aber während dem Zuglauf auch.

Schneefall wird so mit Aktionen gesteuert. Aktionen sind Befehle, die man in dem Wartezeitparametern angeben kann.

Die einfachste Beispiel, wenn es immer scneit - mit ?berall den default Parametern:

C=LOK; TB=[SNOW]; TE=[ENDSNOW];

Soll es vor dem Fahrt schneien, aber nicht w?hrend der Fahrt:

C=LOK; TB=[SNOW; 30; [ENDSNOW];

schneit 30 Sekunden lang.

Man kann den Bereich, die Intensit?t des Schneefalls, die Anfangszeit (bis der SChnefall seine maximale Intesit?t erreicht) angeben, schau mal in die Beschreibung. In dem Englischen ist es bestimmt drin.

Die andere Möglichkeit, das man für den Abräumen benötigt, ist die Temporäre Hintergrund, und seine keine Bruder, der wachsende Hintergrund. Diese Bildebenen erstrecken sich nur über den Weg der Züge - sie fangen an an der Schienenoberkante, und sind maximal so hoch, wie die Züge - oder mit dem IMGY= Parameter spezifiziert ist.
Eine temporäre Hintergrund ist am Anfang der Szene da, und der Zug fresst das weg - hinter dem Zug gibt es schon keine, und nach dem Zug auch keine. So kann der Schneepflug den Schnee wegräumen.
Der wachsende Hintergrund ist auch eine temporäre Hintergrund, aber am Anfang ist es nicht sichtbar. Man kann es wachsen lassen dem [GROW] Aktion.

Hier deine komplette Fahrplanzeile:

C=GB_C56_XROTM100;XG=SNOW1:..; \
TB=[SNOW:S=20;V=40;I=3.5;B=-5],10,[GROW:FROM=0;UNTIL=10;TIME=25],30;TE=STOP_SNOW,15;V=1;AB=70;

Hier schneit es auch während des aufräumens.

C=GB_C56_XROTM100;XG=SNOW1:..; \
TB=[SNOW:S=20;V=40;I=3.5;B=-5],10,[GROW:FROM=0;UNTIL=10;TIME=25],30,STOP_SNOW,15;V=1;AB=70;

Jetzt hört es mal erst auf, und nur damm kommt das schreres Gerät.

Natürlich sollte man nicht die eingebaute default-Schiene verwenden, weil es komischt aussieht, das oben alles weiss ist, nur unter der SChiene, obwohl der SChnee auch dort fällt, bleibt er nicht liegen :-)
godeny http://jtr.pxtr.de
Autor RE: Tips und Tricks für die Fahrplandatei von Traffic   6  # 57  top
dampfundkohle
Anfänger


User Avatar



Beiträge: 3

Eingetreten: 26.12.06
Status: Offline
Eingetragen am 11.01.2007 17:56
Danke !!

Werde es am Wochenende gleich mal ausprobieren und vielleicht kehrt ja der Winter wenigstens auf dem Bildschirmschoner ein.

Gru?
Andreas
:D
Autor RE: Tips und Tricks für die Fahrplandatei von Traffic   7  # 57  top
HMD
Anfänger


User Avatar



Beiträge: 7

Eingetreten: 02.01.07
Status: Offline
Eingetragen am 14.01.2007 18:41
Hallo!

Danke, Zolt?n für den Hinweis mit AP und MartinG für die Beispiele. AP macht vieles einfacher. Und alleine h?tte ich die Funktion wahrscheinlich nicht gefunden.

2 andere Fragen:
1. Gibt es eine M?glichkeit, die Wahrscheinlichkeit einer Fahrplanzeile zu ?ndern (ohne die Zeile mehrfach wiederholen zu m?ssen)? Damit z.B. ein typischer Nahverkehrszug mit vielen Variationen und mehreren m?glichen Loks h?ufiger erscheint, als ein exotischer Triebwagen-Prototyp.

2. Wie geht ihr mit der Darstellung der der linken Fahrzeugseite um? Also dass, wenn der Zug von links nach rechts f?hrt, die Abteilseite des Wagens angezeigt werden soll. Und wenn der gleiche Zug von rechts nach links fahrt, die Gangseite. Das ist z.B. bei gemischtklassigen Wagen interessant, da die 1.Klasse eben immer zum benachbarten 1.Klasse-Wagen zeigen soll.
Ich hab für die Wagen dann meist ein Makro in der Form
WAGEN[<L!OT: WAGEN_L,0,0][>#L!OT: WAGEN_L,0,0]

In der Hilfe steht, dass für den Modifizierer [!L] etwas in Entwicklung sein. Ich vermute, sp?testens dann muss ich alle Makros umschreiben.

Martin
Autor RE: Tips und Tricks für die Fahrplandatei von Traffic   8  # 57  top
godeny
Admin


User Avatar


Themenstarter

Beiträge: 371

Ort: Budaörs - Ungarn
Eingetreten: 21.12.06
Status: Offline
Eingetragen am 14.01.2007 20:14
Die Wahrscheinlichkeit einer Fahrplanzeile l??t sich nicht ?ndern.
Sowieso ist die Ablauf nicht unbedingt Zufallsgesteuert, es kann auch in der Reihe nach sein. Was sollte der Wahrscheinlichkeit dann hei?en ?

Aber mit dem Sektionierung ($SECTION - $ENDSECTION) kann man den Ablauf steuern. So tut der mitgelieferte Beispiel-Fahrplan auch. Zum Beispiel k?nnen wechselsweise Voll-Bildschirm-Hintergr?nde, dann alte MM-Stil abl?ufe kommen - unabh?ngig davon, wie viele von der eine Sorte, und wie viele von der andere Sorte vorhanden sind.

Und weiterhin kann man entweder mit dem AP= Parameter und Makro,
oder mit dem Textmakro (%*DEFINE) die selbe Zeile einfach ?fters mal in die Fahrplan aufzunehmen.

Rechte-Linke Fahrzeugseite:

$DIR ( Bild_bei_nach_links_fahren , Bild_bei_nach_rechts_fahren )

siehe auch in den mitgelieferten gro?en Fahrplan. In dem Teil von Jindrich Kalous habe ich es ?fters mal verwendet, da Jindrich auch auf die vorbildgerechte Richtung geachtet hat: in welche Richtung aufw?rts oder abw?rts ging ( Berg auf mit mehreren Loks, sogar mit Schiebelok ) oder die Wagen in eine Richtung mit Kohle voll gepackt, in die andere Richtung leer.

Solche Konstrukte aber bitte nur in dem Fahrplan, und nicht in der Fahrzeugsammlung verwenden.
godeny http://jtr.pxtr.de
Autor RE: Tips und Tricks für die Fahrplandatei von Traffic   9  # 57  top
HMD
Anfänger


User Avatar



Beiträge: 7

Eingetreten: 02.01.07
Status: Offline
Eingetragen am 14.01.2007 21:54
Ich hatte gar nicht bedacht, dass es auch nicht-zufallsgesteuert geht.

für die 2 Seiten: Also mache ich für jedes Fahrzeug mit 2 Seiten einfach 3 Defines in der Art
Code
$DEF NAME_F=$DIR(NAME_L,NAME_R)
$DEF NAME_B=$DIR(NAME_R,NAME_L)
$DEF NAME=( NAME_R|NAME_L)

und nutze dann NAME, wenn die Richtung egal ist, und NAME_F und NAME_B für Vorw?rts- bzw. R?ckw?rtsfahrt?

Ich habe mir die stock_full.zip heruntergeladen und den Fahrplan angeguckt. Leider kann ich die Beispiel-Fahrpl?ne nicht im Schoner bewundern. Beim Versuch, die Dateien im Schoner anzugeben, st?rzt dieser mit einer Null-Pointer-Expception ab.
Autor RE: Tips und Tricks für die Fahrplandatei von Traffic   10  # 57  top
MartinG
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 261

Ort: Hamburch
Eingetreten: 29.12.06
Status: Offline
Eingetragen am 15.01.2007 10:40
 Zitat
Martin Drescher schrieb:1. Gibt es eine M?glichkeit, die Wahrscheinlichkeit einer Fahrplanzeile zu ?ndern (ohne die Zeile mehrfach wiederholen zu m?ssen)? Damit z.B. ein typischer Nahverkehrszug mit vielen Variationen und mehreren m?glichen Loks h?ufiger erscheint, als ein exotischer Triebwagen-Prototyp.

Da verwende ich neuerdings spezielle Pools für.

Code
$POOL N=Selten;
(Seltene Fahrplanzeilen)
$ENDPOOL

$POOL N=Nichtsoselten;
(Nicht so seltene Fahrplanzeilen)
$ENDPOOL

POOL=1:Selten|20:Nichtsoselten

Das ist jetzt ein ziemlich simples Beispiel. Ginge sicherlich auch eleganter.

 Zitat
Martin Drescher schrieb:2. Wie geht ihr mit der Darstellung der der linken Fahrzeugseite um?


 Zitat
godeny schrieb:Rechte-Linke Fahrzeugseite:

$DIR ( Bild_bei_nach_links_fahren , Bild_bei_nach_rechts_fahren )

Genau das benutze ich massenhaft im Bildbandfahrplan.

 Zitat
Martin Drescher schrieb:für die 2 Seiten: Also mache ich für jedes Fahrzeug mit 2 Seiten einfach 3 Defines in der Art
[code]$DEF NAME_F=$DIR(NAME_L,NAME_R)
$DEF NAME_B=$DIR(NAME_R,NAME_L)
$DEF NAME=( NAME_R|NAME_L)[/code]
und nutze dann NAME, wenn die Richtung egal ist, und NAME_F und NAME_B für Vorw?rts- bzw. R?ckw?rtsfahrt?

Und das verwende ich in den eher zufallsgesteuerten Fahrpl?nen mit asymmetrischen Wagen. Schade ist nur, da? es mit ElektrolokS (Stromabnehmer, egal, wie diese definiert sind) und Fahrzeugen mit Phasen nicht funktioniert (Bugs). Bei Loks, die keinen Wendezug schieben, gibt es aber einen netten Workaround:
Code
Lok_nach_links[#D:L]|Lok_nach_rechts[#D:R]

Auf diese Weise wird erst das Fahrzeug und dann die Fahrtrichtung gew?hlt.

 Zitat
godeny schrieb:
Martin, kennst Du die WR= , WE= , ...usw Parametern ? Die k?nnen auch den Struktur den AP= Parametern haben, gelten aber nurr dann, wenn aus dem Fahrzeugen resultierende Weg den Typ R, E ... usw hat.

Ja, ich glaub, die hab ich schon mal irgendwo gesehen. Aber ich benutze lieber die Bilder aus der Fahrzeugliste. Oberleitung ohne Masten ist irgendwie komisch...


Martin
Springe zu Forum:
Ähnliche Themen wie "Tips und Tricks für die Fahrplandatei von Traffic" [31]
Thema Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Traffic-Macken-Thread Traffic 114 14.04.2018 14:32 von MartinG
Traffic Homepage ist offline Traffic 5 16.11.2017 16:46 von godeny
Läuft auf einem Smartphone mit win10 Traffic? Traffic 0 21.07.2016 15:16 von Ulrich
Verarsche mit Traffic :-) Traffic 2 10.02.2016 21:09 von AndreasWeise
Was Traffic auszeichnet? Traffic 1 16.10.2015 21:31 von MartinG
Weitere ähnliche Themen wie "Tips und Tricks für die Fahrplandatei von Traffic"
Thema verlinken
URL:
BB-Code:
HTML:
Spenden

Bahnschranke unterstützen
Hinweise
Anmelden
Bahnhofsuhr
Shoutbox
Du musst Dich einloggen, um eine Nachricht zu schreiben.

bullet Fahrwegmessung offline
24.02.2019 - 13:47
Work in Progress

Transpenine Express, mit Class 68 und Mk5a Wagen, wird aber noch dauern fange gerade bei 0 an.
bullet godeny offline
21.01.2019 - 11:27
1 Tag lang waren alle Webseiten der pxtr.de Domain tot - wegen einen Konfigurationsfehler unsererseits, also entschuldigt uns.
Zoltan und Frank
bullet HvdWant offline
15.01.2019 - 20:17
Hallo Leute. Hier kein Brexit aber neue Zeichnungen von Britischen Diesels:

www.sitebyhans.de
bullet Juergen Hoffmann offline
02.01.2019 - 12:00
Frohes Neues Jahr allerseits!
bullet HvdWant offline
14.10.2018 - 17:46
Nicht nur Fotos von 4M Treffen sind online ( https://photosbyhans.smugmug.com/New/2018-09-14-Hamburg-D-4M-Meeting-2018/ ). Aber auch neue Zeichnungen: http://www.sitebyhans.de/40674.html
cookies   Cookie-Control :
Diese Webseite verwendet Cookies für die techn. Funktionalität und um Inhalte zu personalisieren und deiner Erfahrung anzupassen.
Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du den Einsatz von Cookies.       » Hier mehr lesen zum Datenschutz «
Cookies akzeptieren