Startseite · Forum · Wiki 25. Mai 2020 19:19
Goldene Bahnschranke
Die "Goldene Bahnschranke" des Monats März 2020 hat erhalten:
blank
» Der erste Wasserstoff-... «

quest Hast Du schon für die
"Goldene Bahnschranke"
des Monats April gestimmt ?
» hier geht's zur Abstimmung «
Stimmen bisher: 12
Online Stats


Besucher Heute: 230
Max. Onlinerekord: 28
Max. Tagesrekord: 1582
Besucher Gestern: 270
Besucher Monat: 5892
Besucher Gesamt: 83809

Letzten 24h: 
























bahnschranke.tt4u.de - Diskussionsforum
 Benutzername  Passwort  Angemeldet bleiben
RegistrierenForumsuche
Thema ansehen
bahnschranke.tt4u.de > Bildschirmschoner
->> Fahrzeugbilder
Vorheriges Thema Nächstes Thema

 
Autor Dimensionen   1  # 7  top
Ulrich
Erfahrener


User Avatar



Beiträge: 146

Ort: Berlin
Eingetreten: 25.07.12
Status: Offline
Eingetragen am 17.07.2015 14:52
Was mir so auffällt, wenn ich für Traffic zeichne, sind die unterschiedlichen Dimensionen im Fahrzeugbau.
(Siehe Foto)
Beide Fahrzeuge habe ich gezeichnet und auch mal zusammen auf die Strecke geschickt, und das sieht auf
den ersten Blick sehr merkwürdig aus.
Ok, der Italiener (vermutlich) auf dem Foto mag vielleicht ein bisschen kleiner sein, als dieser (vermutlich) Brite,
aber Die Türen und Fenster unterscheiden sich ja messbar.
Was ich zum hier Ausdruck bringen möchte; Im modernen Fahrzeugbau, vor allen Dingen bei Triebzügen, werden
immer häufiger die zur Verfügung stehen Höhen genutzt, um mehr Komfort zu vermitteln.

Man könnte fast Denken, das hier auch die unterschiedliche Sichtweise der Briten und Franzosen eine Rolle spielt,
zumal die Briten ja immer noch mit englischen Füssen messen, und die sind im Lauf der Zeit sicherlich auch größer geworden.
Ich hoffe man verzeiht mir diesen kleinen Scherz!

Grüße Ulrich
Autor RE: Dimensionen   2  # 7  top
BR74
Erfahrener


User Avatar



Beiträge: 129

Eingetreten: 02.03.08
Status: Offline
Eingetragen am 19.07.2015 01:33
Dem stimme ich voll und ganz zu. Einiges wirkt richtig aufgeblasen ... anderes dagegen fast "schlumpfig". Wenn man dann, an sich jeweils stimmige Fahrzeuge, zusammen sieht, dann denkt man erst mal ... da kann doch was nicht stimmen.

Beim DL Regionalverkehr Alzey (Rheinhessen) ging es mir auch so ... und ich war damit scheinbar nicht allein.

Auch Gert hat (gem. seiner Mail zur Genehmigung) erst mal Maße abgeglichen ... weil er verunsichert war im ersten Moment ... es hatte aber alles gestimmt.

Grüße Klaus

P.S. zum Thema Briten: Seit geraumer Zeit braucht man für Fahrzeuge > 2 PS (Pferdestärken) keine lange Peitsche mehr ... sondern nur das Gaspedal ... die Gefahr für Passanten am Straßenrand durch eine lange Peitsche ist also eher vernachlässigbar. Man hätte es also auch wie auf dem Kontinent machen können. Aber Tradition ist nun mal Tradition ... ich halte es aber eher mit Obelix, da man auch mit nur zwei Füßen einen Schritt machen kann. :-)
Autor RE: Dimensionen   3  # 7  top
Ulrich
Erfahrener


User Avatar


Themenstarter

Beiträge: 146

Ort: Berlin
Eingetreten: 25.07.12
Status: Offline
Eingetragen am 19.07.2015 14:54
Die Spitze dieser Entwicklung bilden zur Zeit sicher die Alstom Coradia Polyvalent Link Link, die mit einer Höhe von
4,29 m ja schon fast Doppelstock-Höhe erreichen. Sie sind niederflurig und sogar die Fahrmotoren sind
auf dem Dach angebracht! - High-Tech aus Frankreich, geklebt und gefügt wo immer es möglich ist.

Was Asterix und Obelix betrifft (die ja in letzter Zeit so oft genannt werden), da hab‘ ich mal einen Link Link
rausgesucht, wo man die englische Übersetzung online lesen kann.
Die Sache mit den Maßen wird da ganz anders behandelt, als in der deutschen Übersetzung.
Die letzten beiden Bilder letzten beiden Bilder frei ins Deutsche übersetzt:
Asterix: „Sie verfolgen uns nicht, ist es noch weit nach Londium?“
Teefax:“Nein, nur ein paar Hunderttausend Füße ….Ihr messt Entfernungen in Metern, wir machen das in Füßen.“
Obelix:“Füße?“
Teefax:“ Ja, Du wirst es sehr einfach finden, wenn Du mal eine Hand dazwischen hattest.“
Obelix:“Die spinnen die Briten!“

Halt britischer Humor! Wie es im französischen Original heißt, weiß ich leider nicht, aber die kleinen Wortwitze
sind natürlich in jeder Sprache anders.

Grüße
Ulrich
Autor RE: Dimensionen   4  # 7  top
H-Transport
Amateur


User Avatar



Beiträge: 97

Eingetreten: 22.12.06
Status: Offline
Eingetragen am 26.07.2015 16:03
Hallo!
Bevor Missverständnisse entstehen: Beim Coradia Polyvalent sind die elektrischen Fahrmotoren wie üblich in den Drehgestellen und die Dieselmotoren, sofern vorhanden, auf dem Dach angeordnet.

Grüße
Daniel
209-734-475 http://www.h-transport.de.vu
Autor RE: Dimensionen   5  # 7  top
Ulrich
Erfahrener


User Avatar


Themenstarter

Beiträge: 146

Ort: Berlin
Eingetreten: 25.07.12
Status: Offline
Eingetragen am 27.07.2015 02:29
Na klar, es sind die Dieselmotoren. Was mich allerdings in Erstaunen versetzt sind die hohen
Gewichte auf dem Dach. Der Schwerpunkt der Fahrzeuge, wird ja doch deutlich nach oben
verschoben, und das müsste eigentlich eine recht wacklige Angelegenheit sein, zumindest im
Leerzustand.

Grüße Ulrich
Autor RE: Dimensionen   6  # 7  top
MartinG
Spezialist


User Avatar



Beiträge: 268

Ort: Hamburch
Eingetreten: 29.12.06
Status: Offline
Eingetragen am 29.07.2015 11:00
Das hat Alstom doch auch schon beim LIREX-Prototypen gemacht, Dieselmotoren aufs Dach. Alles an Technik, was geht, aufs Dach und dann hinter Schürzen verkleiden, die man vor Jahrzehnten genau wie die Technik unterm Wagenboden angeordnet hat.

Aber man hat heutzutage bei Triebwagen sowieso mehr und mehr Technik auf dem Dach, weil die Niederflurtechnik das Anordnen unterm Wagenboden nicht mehr zuläßt. Bei Dieseltriebwagen hat man oft noch irgendwo Hochflurteile (z. B. an den Enden), unter denen die Dieselmotoren geparkt werden. Aber Klimaanlagen und Drucklufttechnik kommt mehr und mehr aufs Dach. Mit dem Verkleiden halten es die Hersteller je nach Produkt unterschiedlich.

Die Briten wiederum haben heute immer noch gefühlt dasselbe Lichtraumprofil wie Liverpool–Manchester 1831, also das kleinste Lichtraumprofil einer normalspurigen Vollbahn überhaupt. Kleiner sind nur U-Bahnen, Straßenbahnen und Schmalspur (und auch die nicht immer, siehe Japan und Süd- und Ostafrika, wo auf Meter- oder Kapspur mindestens mit kontinentaleuropäischem Lichtraumprofil gefahren wird – der Shinkansen hat derweil das riesige chinesische Umgrenzungsprofil und ist 3,40 m breit).

Das sieht man besonders schön bei britischen Fahrzeugen auf dem Kontinent. Class 66, Class 77, niederländische Reihe 1500, die aus England gekauften dänischen Schlafwagen. Auch der Eurostar wirkt neben einem "richtigen" TGV anorexisch.

Deswegen haben die Briten doch bei der Modellbahn ihre eigene Baugröße: 00. Selbe Spurweite wie H0, aber nicht 1:87 wie H0, sondern 1:76. Hat Hornby seinerzeit eingeführt, um die eigenen Modelle auch an ahnungslose Modellbahner auf dem Kontinent verkaufen zu können, die nicht wissen, daß britische Eisenbahnen kleiner sind. So kann der britische Mk II als Kurswagen in einem deutschen Schnellzug laufen und ist weder niedriger noch schmaler.

Bei uns dagegen sind die Maßstäbe festgelegt. MM-/BahnLand-Größe: 1 Pixel = 10 cm oder 4 Zoll. (Ich sage nicht Traffic, Traffic kann im Prinzip alles und hat auch Fahrzeuge in etlichen Maßstäben drin.)


Martman
Autor RE: Dimensionen   7  # 7  top
Ulrich
Erfahrener


User Avatar


Themenstarter

Beiträge: 146

Ort: Berlin
Eingetreten: 25.07.12
Status: Offline
Eingetragen am 01.08.2015 00:49
Na ja, 20 cm sind selbst bei großzügiger Aufrundung 7,88 Zoll und eben nicht die glatten 8 Zoll.
Das kann schon mal Kopfschmerzen verursachen.

Nun, das die Briten schon immer etwas kleiner gebaut haben ist ja nur die eine Seite,
aber das die Franzosen jetzt SUV’s für die Schiene bauen, die Andere.
Ich finde das schon recht merkwürdig.

Grüße
Ulrich
 
Springe zu Forum:
Thema verlinken
URL:
BB-Code:
HTML:
Spenden
Anmelden
Bahnhofsuhr
Shoutbox
Du musst Dich einloggen, um eine Nachricht zu schreiben.

bullet HvdWant offline
16.12.2019 - 20:29
Neue Zeichnungen aus Spanien sind veröffentlicht. http://www.sitebyhans.de/40674.html
bullet charipio offline
31.07.2019 - 10:57
Hilfe, bei mir spinnt's total! (trotz neueste Version!). Kompatibilitätsproblem mit Windows 10...? (Siehe auch Thread "Bug im Fahrzeugfenster")
bullet Fahrwegmessung offline
24.02.2019 - 13:47
Work in Progress

Transpenine Express, mit Class 68 und Mk5a Wagen, wird aber noch dauern fange gerade bei 0 an.
bullet godeny offline
21.01.2019 - 11:27
1 Tag lang waren alle Webseiten der pxtr.de Domain tot - wegen einen Konfigurationsfehler unsererseits, also entschuldigt uns.
Zoltan und Frank
bullet HvdWant offline
15.01.2019 - 20:17
Hallo Leute. Hier kein Brexit aber neue Zeichnungen von Britischen Diesels:

www.sitebyhans.de
cookies   Cookie-Control :
Diese Webseite verwendet Cookies für die techn. Funktionalität und um Inhalte zu personalisieren und deiner Erfahrung anzupassen.
Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du den Einsatz von Cookies.       » Hier mehr lesen zum Datenschutz «
Cookies akzeptieren